Infos sowie Travelguide zu London

Anreise

Mit dem Flugzeug:

Das Flugzeug ist das bequemste und mittlerweile auch preisgünstigste Transportmittel nach London. Es gibt insgesamt fünf Flughäfen in London, von denen aus das Zentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar ist.

Mit dem Auto:

Reist man mit dem Auto aus Kontinaleuropa an, hat man die Möglichkeit, eine der Fähren (ab Hamburg, Calais oder Hoek van Holland) zu nutzen. Schneller geht es mit dem Luftkissenboot (Hovercrafts).

Die Fahrt durch den Eurotunnel, der die Orte Calais und Folkestone verbindet, ist die zweite Möglichkeit, mit dem Wagen nach England zu gelangen. Auch ein Pendelzug, der das Auto samt Fahrer transportiert, verkehrt in dem etwa 50 Kilometer langen Tunnel.

Mit der Bahn:

Auch mit der Bahn kann man in regelmäßigen Abständen nach London reisen. Die Züge benutzen, ebenso wie die Autos, den Eurotunnel zur Überfahrt auf die Insel.

 Bild Sehenswürdigkeit

London ist mit der Fähre von Calais aus erreichbar

Tipps von A - Z Bildansicht Reiseführer

In London gibt es fünf Flughäfen

 Foto Sehenswürdigkeit

Per Eurotunnel fahren auch Züge nach England

Autofahren

Es ist ratsam in London auf das Auto zu verzichten: Parken ist teuer und seit 2003 gibt es auch die so genannte Congestion Charge, eine Art Maut für das Fahren in der Innenstadt. In England gilt der Linksverkehr: man fährt auf der linken Spur und überholt rechts. In geschlossenen Ortschaften gilt Tempo-Limit 48 km/h, auf Landstraßen 96 km/h und auf Autobahnen 112 km/h.

In Großbritannien herrscht außerdem Gurtpflicht. Parkverbote, die mit roten oder gelben Markierungen gekennzeichnet sind, sollten unbedingt eingehalten werden: Verstöße können einem sehr teuer zu stehen kommen und werden nicht selten mit einer Parkkralle bestraft.

Elektrizität

In Großbritannien nutzt man Wechselstrom mit 230/240 Volt, allerdings gibt es in Großbritannien andere Steckdosen, in die nur dreipolige Stecker passen. In jedem guten Elektrogeschäft oder Kaufhaus kann man sich dafür einen Adapter kaufen.

Beim Kauf von Elektrogeräten sollte man darauf achten, dass diese auch für andere Länder kompatibel sind.

Geld und Währung

 Impressionen Sehenswürdigkeit  London

In London zahlt man mit Pfund Sterling

Die offizielle Währung heißt Pfund Sterling (1 £ = 100 pence). Banknoten gibt es im Wert von 5, 10, 20 und 50 Pfund. Münzen gibt es in der Höhe von 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Pence - auch die Ein-Pfund-Münzen sind weit verbreitet.

Zum Bezahlen eignen sich besonders Kreditkarten, die stets unkompliziert eingesetzt werden können; selbst kleinere Beträge werden in London oft mit Kreditkarte bezahlt. Für Barabhebungen werden je nach Karte etwa ein Prozent Auslandsgebühr und je nach Bank eine geringe, einmalige Gebühr fällig - Auch mit der EC-Karte kann man an den meisten Geldautomaten Bargeld abheben. Die dafür anfallenden Gebühren sind in etwa so hoch wie die bei Kreditkarten.

Mehrwertsteuer nennt sich in Großbritannien "Value Added Tax" (VAT) und ist in den angegebenen Preisen bereits enthalten.

Gesundheit

 Ansicht von Citysam

Apotheken heißen in England "Pharmacy"

Innerhalb der EU gibt es ein Krankenversicherungsabkommen, deshalb müssen die anfallenden Behandlungskosten nicht selbst getragen werden. Um sicher zu gehen, kann man sich von seiner Krankenkasse auch Auslandsversicherungsscheine geben lassen. Besucher aus einem Nicht-EU-Land sollten eine gesonderte Auslandskrankenversicherung abschließen.
In Notfällen wählt man die Emergency-Rufnummer 999. Dort meldet sich ein Operator, der für Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen zuständig ist.

Der staatliche Gesundheitsdienst National Health Service (NHS) stellt die medizinische Versorgung der Londoner sicher. EU-Bürger erhalten in den meisten Fällen bei Allgemeinmedizinern (General Practioner) des NHS eine kostenfreie Behandlung.

Dies gilt auch für den Zahnarztbesuch, vorausgesetzt der behandelnde Dentist arbeitet für den NHS. Wer einen spezialisierten Arzt braucht, benötigt die Überweisung eines General Practioner (GP). Für alle Fälle ist es ratsam, eine Reisekrankenversicherung abzuschließen.

Apotheken findet man unter den Namen "Chemist" oder "Pharmacy". Gängige Medikamente werden auch in Kaufhäusern, Drogerien oder Supermärkten verkauft. Für Notfälle außerhalb der regulären Öffnungszeiten steht der Bliss Chemist (5 Marble Arch) zur Verfügung.

Land und Leute

 Fotografie Reiseführer  London

In London legt man Wert auf Höflichkeit

Wie in jeder Metropole ist der Umgangston in London sehr vielfältig. Wichtig ist es aber in jedem Fall, auf ein gewisses Maß an Höflichkeit zu achten. Zu dieser Höflichkeit gehören unter anderem die bekannten Floskeln "Excuse me", "please", "I’m sorry" und natürlich "thank you".

Steht man irgendwo in einer Schlange, empfiehlt es sich außerdem, sich an die Reihenfolge zu halten - Vordrängeln wird von den meisten Briten nicht gerne gesehen.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind im Vergleich zu Deutschland wesentlich flexibler gestaltet. Die meisten Geschäfte haben an Wochentagen und am Wochenende von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Einige gut besuchte Läden sind auch bis 20 Uhr offen, kleinere Shops schließen dagegen meist schon um 18 Uhr. In einigen Geschäften kann man rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche einkaufen. Das dafür nötige Geld erhält man bei den Banken, die meist Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr geöffnet sind.

Sicherheit

 Fotografie Reiseführer

Ein Bobby in London

Im Vergleich zu anderen Großstädten ist London als recht sicher einzustufen. In der Innenstadt drehen viele auskunftsfreudige Polizisten ihre Runden. Eine Besonderheit in London ist die flächendeckende Videoüberwachung, die große Teile der Innenstadt abdeckt.

Natürlich kann es dennoch zu Taschendiebstählen oder Überfällen kommen, es empfiehlt sich deshalb, Wertsachen im Hotelsafe, oder - besser noch - zu Hause zu lassen. Da man fast alles mit Kredit- oder EC-Karten bezahlen kann, sollte man außerdem nur kleinere Geldbeträge mitnehmen.

Sprache

Wer in London gut zurechtkommen möchte, sollte die englische Sprache zumindest in ihren Grundzügen beherrschen. Viele Briten sprechen keine Fremdsprachen, weshalb es unerlässlich ist, sich zumindest einige der wichtigsten Vokabeln und Redewendungen anzueignen. Da in London viele Einwanderer leben, bekommt man auch zahlreiche Dialekte und Akzente zu hören. Deswegen muss man sich, auch wenn man über einige Englischkenntnisse verfügt, beim Zuhören sehr konzentrieren. Ein freundliches "pardon me" oder "say again" kann aber auch hier Wunder wirken, denn die Benutzung von Höflichkeitsfloskeln ist in der Themse-Metropole ein Muss.

Taxi

 Impressionen Attraktion

Typisches Londoner Cab

Wie beinahe überall können auch in London Taxen sowohl angehalten, als auch telefonisch bestellt werden (beispielsweise 72720272). Man kann aber auch ganz traditionell an einem der zahlreichen Taxiständen zusteigen.

Die traditionellen Cabs sind in der Regel sehr geräumig und die Fahrer kennen sich hervorragend aus; möglicherweise verlangen sie aber Aufschläge für das Gepäck.

Neben den meist schwarzen Cabs gibt es die nicht lizenzierten Minitaxen, die in der Regel günstiger sind (zum Beispiel GLH Tel. 88835000). Alleinreisende Frauen haben die Möglichkeit, bei Lady Cabs (72543501) einen Wagen mit Fahrerin zu bestellen.

Telefon

 Foto Reiseführer

Eine der roten Telefonzellen - im Hintergrund der Big Ben

Zum Telefonieren kauft man sich am besten eine Telefonkarte: Die gibt es an vielen Kiosken mit Guthaben von 1, 2, 4, 10, oder 20 Pfund. Wenn möglich am besten nach 20 Uhr telefonieren – dann ist es am billigsten.

Die Vorwahl aus Großbritannien nach Deutschland lautet 0049 (Schweiz 0041, Österreich 0043). Die Vorwahl für Großbritannien ist die 0044. Danach wählt man die Vorwahl ohne Null.

Die Nummer der nationalen Auskunft lautet 192, der internationalen Auskunft 153.

Trinkgeld

Üblich sind zehn bis 15 Prozent des Rechnungspreises. Taxifahrern sollte man etwa zehn Prozent geben und bei geringen Beträgen aufrunden. In London sind viele Arbeitnehmer im Dienstleistungsbereich beschäftigt: Die Trinkgelder (Tips) sind beispielsweise für Zimmermädchen und Gepäckträger ein wichtiger Bestandteil des Lohns.

Im Restaurant wird das Trinkgeld häufig auch als "Service charge" auf die Rechnung geschrieben. In Pubs gibt man generell kein Trinkgeld.

U-Bahn

Tipps von A - Z Ansicht Sehenswürdigkeit  Das Londoner U-Bahn-Netz ist gut ausgebaut

Das Londoner U-Bahn-Netz ist gut ausgebaut

London verfügt über ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Sowohl U-Bahnen, Tubes, als auch Busse verkehren, sowohl im Zentrum als auch in den Außenbezirken, in regelmäßigen Abständen.

Die Preise der Tickets richten sich nach den jeweiligen Zonen: Es gibt sowohl Einzel- als auch verschiedene Zeitkarten. Zudem besteht die Möglichkeit mit einer der diversen Travelcards Geld zu sparen.

Für Touristen ist auch der London Travel Pass interessant, der freien Eintritt und zahlreiche Ermäßigungen bietet.

Zeitverschiebung

Wenn man von Deutschland nach London reist, so muss man seine Uhr eine Stunde zurückstellen. Die Sommer- und Winterzeit wird im März und im Oktober umgestellt.

Zollbestimmungen

Bei der Ausreise von London nach Deutschland dürfen Sie, da London zur EG gehört, 3.200 Zigaretten oder 400 Zigarillos oder 200 Zigarren oder 3.000 Gramm Tabak mitnehmen. Zudem kann man 10 Liter Spirituosen und 10 Liter alkoholische Süßgetränke (Alkopops) und 20 Liter Zwischenerzeugnisse (z.B. Portwein, Sherry, Campari) und 90 Liter Wein (davon höchstens 60 Liter Schaumwein) und 110 Liter Bier sowie 10 Kilogramm Kaffee mitbringen.

Hotels suchen

Reservieren Sie Ihr günstiges Hotelangebot in London hier auf Citysam ohne Buchungsgebühren. Kostenfrei zur Buchung bekommen Sie auf Citysam unseren PDF-Reiseführer!

Landkarten London

Überschauen Sie London oder die Umgebung über unsere übersichtlichen Landkarten von London. Direkt per Luftbild finden Sie passende Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte.

Touristenattraktionen

Beschreibungen zu Trafalgar Square, Big Ben, Windsor Castle, St. Paul's Cathedral und zahlreiche weitere Attraktionen bekommt man dank unseres Reiseportals dieses Gebiets.

Hotels Flug + Hotel Flüge Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos Forum meinCitysam

[travelguide_allgemein_alt2] Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.