Bank of England, London

Beschreibungen und Fotos zu Bank of England in London

43

Bank of England, London

Nutzen Sie auch Fotos Bank of England, den Stadtplan Bank of England und Hotels nahe Bank of England.

 Bildansicht Reiseführer

Stets gut bewacht: Die Bank of England

Die Bank of England ist die nationale Zentralbank des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland und steht natürlich im Londoner Finanzdistrikt. Nach einer Karikatur von James Gillray wurde sie Ende des 18. Jahrhunderts auch "The old Lady of Threadneedle Street" genannt - und das mit gutem Grund, denn dieses Institut gehört zu den ältesten, noch existierenden Banken der Welt und blickt auf mehr als 300 Jahre Finanzerfahrung zurück.

Die seinerzeit private Gesellschaft hat ihre Wurzeln im Jahr 1694 und sollte zunächst Geldreserven für einen drohenden Krieg gegen Frankreich bereitstellen. Im Jahr 1734 zog die Institution in das säulengeschmückte, teils von Sir John Soane gestaltete Gebäude in der Threadneedle Street um. Da die Bank der Regierung finanzielle Unterstützung gewährte, erhielt sie wichtige Rechte – Unter anderem besitzt die Bank of England seit dem Jahr 1742 das Privileg zur Notenausgabe im United Kingdom. In den Jahren von 1923 bis 1939 modernisierte der Architekt Sir Herbert Baker die Old Lady of Threadneedle Street – die ursprüngliche Fassade mit den korinthischen Säulen und Skulpturen blieb dabei jedoch weitestgehend erhalten. Obwohl die Bank of England bereits seit 1928 die Notendruckerei für England und Wales überwacht, erhielt sie den Status einer öffentlichen Institution erst im Jahr 1946.

 Impressionen Reiseführer

Zahlreiche Menschen protestierten hier während des G 20-Gipfels

Bank of England Impressionen Sehenswürdigkeit

The old Lady of Threadneedle Street

 Bild Sehenswürdigkeit  von London

Die Bank of England hat über 300 Jahre Finanzerfahrung

Die von Sir John Soane gestaltete Schalterhalle ist auch unter dem Namen Stock Office bekannt und wurde mittlerweile aufwändig rekonstruiert. Sie steht ebenso zur Besichtigung offen wie das Bank of England Museum mit einer Ausstellung zur Geschichte des englischen Bankwesens und den damit verbundenen Abläufen. Zentrale Themen des Museums sind die Gründung der Bank und die architektonische Entwicklung des Hauses.

Übersicht der Bewertungen Bank of England

Durch die vorliegenden Einzelbewertungen über diese Sehenswürdigkeit folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 2735 Bewertungen zu Bank of England:
72%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Threadneedle Street, EC2R 8AH London
Telefon: +44 - 20 - 76014878

47

Royal Exchange, London

Besuchen Sie zusätzlich Fotos Royal Exchange, den Stadtplan-Royal Exchange und Hotels Nähe Royal Exchange.

Die Royal Exchange befindet sich in der City of London zwischen Cornhill und Threadneedle Street und war die erste Börse der Stadt.

Der Kauf- und Finanzfachmann Sir Thomas Gresham gründete die Königliche Börse im Jahr 1566, um Geschäftspartnern das Verhandeln und Abschließen von Geschäften auf neutralem Boden zu ermöglichen.

Das Händlerglück in dem prächtigen Gebäude währte jedoch vorerst nur 100 Jahre: Der große Brand des Jahres 1666 zerstörte die Royal Exchange fast vollständig und auch der Neubau fiel 1838 den Flammen zum Opfer. Die heutige Royal Exchange wurde im Jahr 1844 von Sir William Tite im klassizistischen Stil erbaut und fällt besonders durch ihre korinthischen Säulen und die reliefgeschmückten Giebel ins Auge.

Die Turmglocken der Royal Exchange spielen tagsüber von neun bis 18 Uhr alle drei Stunden volkstümliche Melodien aus dem Commonwealth und sind ein wahrer Besuchermagnet.

Im Jahr 1982 zog die London International Financial Futures Exchange (LIFFE) in das Gebäude der Royal Exchange und wickelt seither von hier aus internationale Termin- und Optionsgeschäfte ab.

 Impressionen Sehenswürdigkeit

Die Königliche Börse wurde anoo 1566 gegründet

 Bild Attraktion

Meisterwerk des Klassizismus: Die Royal Exchange

Die 1773 gegründete Wertpapierbörse Stock Exchange ist seit den 1970er Jahren in einem über 100 Meter hohen Anbau gleich neben der Royal Exchange untergebracht. Aufgrund neuer technischer Kommunikationsmöglichkeiten wird das Haus allerdings nur noch begrenzt für den Parketthandel genutzt. Die Royal Exchange und die Stock Exchange sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich und können nur von außen besichtigt werden.

In den Höfen der Royale Exchange existieren zahlreiche exklusive Shoppingmöglichkeiten: Von Gucci über Montblanc bis hin zu Tiffany sind hier alle Edelmarken vertreten.

Übersicht der Bewertungen Royal Exchange

Aus den separaten Einzelbewertungen zu dieser Attraktion ergibt sich die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 3405 Bewertungen zu Royal Exchange:
77%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Royal Exchange, EC3V 3LR London
Telefon: +44 - 20 - 76233857

41

Guildhall, London

Nutzen Sie auch Fotos Guildhall, den Stadtplan-Guildhall oder Hotels nähe Guildhall.

 Fotografie Sehenswürdigkeit

Die Guildhall ist das Rathaus der City of London

Die Guildhall befindet sich ganz in der Nähe der Bank of England und ist das Rathaus des ältesten Stadtteils der Metropole – der City of London. Von dem im Jahr 1411 errichteten Gebäude existieren heute jedoch nur noch Teile der Great Hall, der Krypta und der Außenmauer.

Die heutige Fassade der Guildhall weist sowohl gotische als auch klassizistische Elemente auf und wurde in den Jahren 1788 bis 1789 von dem Architekten George Dance realisiert. Auf dem imposanten Stadtwappen über dem Eingang der Guildhall ist der Leitspruch der Londoner Bevölkerung "Domin dirige nos" (Herr führe uns) eingemeißelt. Unumstrittenes Herzstück des Gebäudes ist die 50 Meter lange und mit den Wappen der Twelve Great Livery Companies (Die Zwölf Großen Zünfte) geschmückte Great Hall. Die schöne Decke des drittgrößten englischen Festsaals wurde von Sir Giles Gilbert Stock nach dem Zweiten Weltkrieg neu geschaffen. Unter der Great Hall erstreckt sich die im 15. Jahrhundert erbaute und mittlerweile aufwändig restaurierte Krypta mit einem sehenswerten mittelalterlichen Kreuzgewölbe.

Für einige Jahrhunderte diente die Guildhall zudem als Rathaus der City und heute beherbergt das Gebäude die Repräsentationsräume der Londoner Verwaltung.Am dritten Donnerstag eines jeden Monats versammelt sich das so genannte Court of Common Council um 13:00 Uhr in der Guildhall. Die Teilnehmer tragen bei dieser Gemeinderatssitzung ihre traditionellen Kostüme und debattieren mit harten Bandagen – Dieses Spektakel sollte man sich nicht entgehen lassen.

Auch die feierliche Amtseinführung des Lord Mayor am zweiten Freitag im November ist öffentlich zugänglich.

Das Guildhall Clock Museum präsentiert eine der ältesten Uhrensammlungen des Vereinigten Königreiches: Anhand von über 600 englischen und europäischen Uhren sowie 15 Marine-Chronometern ist die Entwicklung der Zeitmesser über die Jahrhunderte hinweg gut nachvollziehbar.

Einen Besuch ist auch die Guild Hall Art Gallery mit rund 250 Kunstwerken aus dem 17. und 20. Jahrhundert wert. Die ergänzenden Rahmenprogramme sind vor allem den unbekannteren Werken gewidmet. Während der Sitzungen sind das Museum und die Galerie jedoch geschlossen. Am Freitag hingegen ist der Besuch der Guild Hall Art Gallery kostenlos.

Übersicht der Bewertungen Guildhall

Durch die separaten Bewertungen zu der Attraktion ergibt sich die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 2428 Bewertungen zu Guildhall:
73%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Gresham Street, EC2P 2EJ London
U-Bahn: Liverpool Street, Fenchurch Street, Blackfriars, Cannon Street, Moorgate and City Thameslink
Telefon: +44 - 20 - 73321313

42

Mansion House, London

Nutzen Sie zusätzlich Bilder Mansion House, den Stadtplan-Mansion House oder Hotels Nähe Mansion House.

Nur ein paar Gehminuten von der Guildhall entfernt steht das Mansion House genannte offizielle Wohnhaus des Lord Mayor. Das in den Jahren 1739 bis 1753 von George Dance dem Älteren konstruierte Gebäude ist heute einer der am besterhaltenen georgianischen Stadtpaläste von London.

Obwohl der Bau des Mansion Houses bereits kurz nach dem großen Brand des Jahres 1666 beschlossen wurde, begannen die Bauarbeiten erst 1739. Im Jahr 1752 bezog der damalige Lord Major Sir Crispin Gascoigne sein neues, prunkvolles Domizil.

 Impressionen von Citysam

Das Mansion House ist das offizielle Domizil des Lord Major

Mansion House Bildansicht von Citysam

Sehenswert: Das prunkvolle Innere des Mansion House

Bekanntheit erlangte das Mansion House durch die so genannte Mansion-House-Rede des Finanzministers David Lloyd George aus dem Jahr 1911. Seine Ansprache während des Banker’s Dinners befasste sich mit der Zweiten Marokkokrise, die große außenpolitische Spannungen zwischen Deutschland, Frankreich und England nach sich zog. Im Schlussteil seiner Tischrede sprach David Lloyd George unverhohlen Warnungen gegen die Reichsführung aus: Das Vereinigte Königreich werde eine einseitige Expansion des Deutschen Reiches und eine übermäßige Schwächung Frankreichs nicht hinnehmen. David Lloyd George’s Äußerungen gelten heute als eine wichtige Marke auf dem Weg zum Ersten Weltkrieg.

Von der Schauseite des Mansion House aus führen zwei Freitreppen hinauf in die mit korinthischen Säulen geschmückte Vorhalle: Hier nimmt der Lord Mayor bei offiziellen Anlässen Platz. Das Innere der Mansion Houses ist durch den Empfangs- und Bankettsaal sowie die zahlreichen prunkvollen Gesellschaftsräume sehr sehenswert. Nur der erste Stock steht nicht für die Besucher offen, da sich hier die Privaträume des Lord Majors befinden.

Richtig gemütlich machen kann es sich der Bürgermeister im Mansion House allerdings nicht, denn seine Amtszeit ist auf ein Jahr begrenzt. In dieser Zeit ist er aber die nach dem königlichen Oberhaupt mächtigste Person in der City.

Für eine Führung durch die geschichtsträchtigen Hallen des Mansion House ist eine frühzeitige schriftliche Voranmeldung erforderlich.

Gesamtbewertung Mansion House

Durch die vorliegenden Sehenswürdigkeitsbewertungen zu dieser Attraktion folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 2686 Bewertungen zu Mansion House:
74%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Mansion House Place, EC4N 8BH London
U-Bahn: Liverpool Street, Fenchurch Street, Blackfriars, Cannon Street, Moorgate and City Thameslink
Telefon: +44 - 20 - 76262500

45

Lloyd's of London, London

Besuchen Sie zusätzlich Fotos Lloyd's of London, den Stadtplan-Lloyd's of London oder Hotels nähe Lloyd's of London.

 Bildansicht Sehenswürdigkeit

Futuristisch: Hochhaus der Versicherung Lloyd's of London

Das im Jahr 1986 errichtete und von der Queen eingeweihte Hochhaus ist Sitz der bekannten Versicherungsgesellschaft Lloyd’s und befindet sich westlich des Mansion House. Im Gegensatz zur Konkurrenz ist Lloyd’s keine Kapitalgesellschaft oder Firma sondern eine Börse für den Handel mit Versicherungen.

Mehr als acht Jahre dauerte der Bau dieses futuristisch anmutenden und nur wenige Gehminuten von der Royal Exchange entfernten Gebäudes. Die Entwürfe für Lloyd’s of London stammen von Richard Rogers, der schon zusammen mit Renzo Piano das Centre Pompidou realisierte. Durch die nach außen verlegten Versorgungsleitungen, Treppen und Lifte ist das postmoderne Geschäftszentrum äußerst innovativ – die zwölf Glasaufzüge waren zudem die ersten ihrer Art im gesamten Vereinigten Königreich.

Das Gebäude besteht aus drei Haupttürmen und drei, um einen zentralen, rechteckigen Platz angeordneten Versorgungstürmen. Der elfte Stock verfügt über einen Committee Room und ein im 18. Jahrhundert erbautes Speisezimmer, das Stück für Stück aus dem ehemaligen Lloyd’s-Haus auf der gegenüberliegenden Straßenseite in die neuen Räumlichkeiten gebracht wurde. Als Besonderheit gelten die durch den Ein- oder Abbau von Trennwänden schnell veränderbaren Stockwerke. Besichtigen kann man das 14-stöckige High-Tech-Haus allerdings nur von außen.

 Ansicht Attraktion

Nach außen verlegt: Versorgungsleitungen, Treppen und Lifte

Lloyd's of London Impressionen von Citysam

Das Gebäude ist 14 Stockwerke hoch

Ein Abstecher zu der in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Einkaufspassage Leanderhall Market ist eine schöne Abwechslung: Hier existieren viele gute Pubs, Fisch- und Lebensmittelstände sowie Sandwichshops, in denen man sich stärken kann.

Übersicht der Bewertungen Lloyd's of London

Von den vorliegenden Bewertungen über die Attraktion folgt die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 1767 Bewertungen zu Lloyd's of London:
68%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Lime Street, EC3M 7HA London
Telefon: +44 - 20 - 73271000

  • Die Tower Bridge verbindet die City of London mit dem Stadtteil Southwark u...
  • Die Royal Academy of Arts ist die wichtigste Kunstinstitution in Großbritan...
  • Big Ben ist eines der berühmtesten Wahrzeichen von London – vielleicht auch...
  • Der Buckingham Palace ist die offizielle Londoner Residenz der britischen M...

Bank of England-Stadtplan

Stadtplan Bank of England

Augenblicklich gefragte London-Hotels

Lancaster Gate Hotel Aufnahme
66-71, Lancaster Gate, W2 3NA London
EZ ab 30 €, DZ ab 30 €
Sidney Hotel London-Victoria Ansicht
68-76 Belgrave Road, Victoria, SW1V 2BP London
EZ ab 15 €, DZ ab 15 €
The Montcalm Bildaufnahme
34, Great Cumberland Place, W1H 7TW London
EZ ab 60 €, DZ ab 60 €
Chelsea Cloisters Fotografie
Sloane Avenue, SW3 3DW London
EZ ab 30 €, DZ ab 30 €

Reiseführer von London als Download

Unseren kompletten Reiseführer von London inklusive der vielen Bildern und London-Stadtplänen als PDF gratis für Ihre Buchung einer Unterkunft in London
Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in London

London Reiseführer:

Umfassender London-ReiseführerBis zu 255 Fotos, 32 London-Landkarten, 180 EinzelseitenThemen, Anzahl der Seiten und Gestaltung individuell wählbarFür 30 Reiseziele auswählbarAls direktem Download kostenfrei zur Hotelreservierung in London oder für 9,95€ über unseren Download-Shop

Beliebte Einzelseiten hier:

Auf Citysam London finden Sie London-Hotels verschiedenster Themen mit unserem kostenlosen PDF Guide für Ihre Reservierung mit Hintergrundinformationen vieler Sehenswürdigkeiten, den beweglichen London Stadtplan mit Zoomfunktion und viele Bilder von London.

Stadtplan der Umgebung

Betrachten Sie die umliegenden Straßen per Stadtplan zum Bank of England. Entdecken Sie darin andere Attraktionen und Hotels.

Andere Sehenswürdigkeiten der Umgebung

In der Nähe findet man folgende weitere Attraktionen: V&A Museum (500 m)Natural History Museum (700 m)Science Museum (800 m)Harrods (800 m)Chelsea Royal Hospital (800 m) Sehen Sie hier nach ähnlichen zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten in London.

Hotels bei Citysam

Günstige Unterkünfte und Hotels jetzt suchen sowie buchen

Diese Unterkünfte finden Sie nahe Bank of England sowie weiteren Sehenswürdigkeiten wie Tower Bridge, St. Paul's Cathedral, Tower of London. Darüber hinaus gibt es Unterkunftssuche insgesamt 1.400 andere Hotels und Unterkünfte. Jede Reservierung inkl. kostenlosem PDF Reiseführer zur individuellen Nutzung.

Apex London Wall Hotel 4* TOP

7 - 9 Copthall Avenue 200m bis Bank of England
Apex London Wall Hotel

Threadneedles Autograph Collection by Marriott 5* TOP

5 Threadneedle Street 260m bis Bank of England
Threadneedles Autograph Collection by Marriott

onefinestay - City of London 5*

Various Locations around City of London 270m bis Bank of England
onefinestay - City of London

Desired Apartments 4*

1 Abchurch Yard 350m bis Bank of England
Desired Apartments

Club Quarters Gracechurch Hotel Inoffizielle Bewertung 4

7 Gracechurch Street 360m bis Bank of England
Club Quarters Gracechurch Hotel

Suche nach ähnlichen Hotels:

Anreise:
Abreise:

Community für Deine Ergänzungen

Häufige Fragen sowie Antworten über London hier im großen Forum.

Ähnliche Posts aus dem London Forum von anderen Bank of England Fans

Deine Frage betreffend Bank of England im Forum:

KleineHexe: Bezahlen in London - Auch Euros? (2 Antworten)
Hallo, kommt man in London einen Tag auch mit Euro aus? Wie sieht es denn da aus? Hat jemand damit Erfahrung? Würde mich über antworten freuen, weiss
weiterlesen / antworten
Rina: Währung (3 Antworten)
Hallo! Ich hab noch Münzen aus GB und weiß aber nich, ob sie noch gelten. Einige Münzen haben Prägedatum 1971. Also, gelten diese noch? Antwortet b...
weiterlesen / antworten
anjacorsa: Frage zu Geldwechsel (2 Antworten)
Hallo! So, der Urlaub rückt in greifbare Nähe... Jetzt habe ich mich mal langsam mit dem Geldwechseln beschäftigt... Doch wie kommt man beim Tausch E...
weiterlesen / antworten
Hotels Flug + Hotel Flüge Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos Forum meinCitysam

Bank of England in London Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.